Nordfriesland


Allgemeines
Friesisch
Insel und Halligen
Festland
Husum

Zurück

WestküsteNet

Die Seiten von der Nordseeküste


Frasche scheew

Frasche scheew: 05.11.2003 önjt stuudio önj Stäsönj am e klook 20.00

80 Jahre Friisk Foriining

Die Friisk Foriining kann in diesem Jahr ihr 80jähriges Bestehen zurückblicken. Aus diesem Anlass wird am 9. November 2003 in Risum-Lindholm, Dorfstr. 294, mit der Enthüllung einer Gedenktafel an den Vereinsgründer und dessen ersten Vorsitzenden, Johannes Oldsen, erinnert. Die 1923 unter dem Namen "Friesisch-Schleswigscher Verein" gegründete Friisk Foriining betrachtet seit jeher die friesische Sprache und Kultur als eine eigenständige und damit gleichberechtigte Größe im deutsch-dänischen Grenzland. Hauptanliegen des Vereins ist die Arbeit für den Erhalt und den Ausbau der friesischen Sprache und einer friesischen Identität. Im Anschluß an die Versammlung an der Wirkungsstätte Oldsens wird zu einer Kaffeetafel in den Nordfriesischen Gasthof (Knopp) eingeladen, wo Jakob Tholund über den Menschen Johannes Oldsen und Tanja Schumacher über den "Verband der nationalen Minderheiten in Deutschland" sprechen werden. Quelle: Röökeflose Risum-Lindholm

Friesisch, Dänisch und Gitarrenunterricht in Risum

Risum-Lindholm. Im Rahmen der Erwachsenenbildung können Interessierte auch in diesem Jahr wieder Friesisch und Dänisch lernen. Risem Schölj/Risum Skole bietet in jeweils 10 Doppelstunden Kurse sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene an. Astrid Karstensen unterrichtet das Mooringer Friesisch, Beginn des Anfängerkurses ist am Montag, 8. September, der Kurs für Fortgeschrittene startet am 12. Januar 2004. Dänisch für Anfänger bei Christiena Strunz-Ewel beginnt am Dienstag, 9. September. Der Fortsetzungskurs schließt sich am 13. Januar 2004 an, parallel zum Kurs für Fortgeschrittene II, den Ute Jessen anbietet. Wer an einem Gitarrenunterricht teilnehmen möchte, bei dem die Begleitung friesischer und dänischer Lieder im Vordergrund steht, kann dies ab Mittwoch, 14. Januar 2004, bei Thora Kahl tun. Der Unterricht fängt jeweils um 20 Uhr an. Interessenten wenden sich bitte an Risem Schölj/Risum Skole, Telefon 04661-8387 oder 5620. Quelle: Röökeflose Risum-Lindholm

Video-Beitrag (2 Minuten) in friesischer Sprache

auf der Homepage des "ferian för en nuurdfresk radio - ffnr" findet sich seit einigen Tagen ein kurzer Video-Beitrag (2 Minuten) in friesischer Sprache über den Parlamentarischen Abend am 24. 09. 20003 in Berlin, den die vier Minderheiten der Sorben, Dänen, Sinti und Roma sowie der Friesen ausgerichtet haben.

Ferteelinge foon Johannes Petersen nai utkiimen

Johannes Petersen (1909-1992) wus di leeste foon möre wånderliirere, wat eefter e "Spracherlaß" foon 1927 trinam önj nordfrasche toorpsschoule fräsch unerruchteden. Ai sü bekånd as Johannes Petersen as schriwer. En latj soomling foon sin manere, mååst Noordergooshiirder stöögne än dachte hääwe Albert Panten än Christine Petersen ål 1999 ütdänj. Önj en wat gruter soomling ma di tiitel "En schaame awt wååder" heet Adeline Petersen nu sin fräsche ferteelinge, wat diiljwis önj e "Nordfriesische Rundschau" än diiljwis önj "Zwischen Eider und Wiedau" oufpränted wjarn, nai utdänj.

Eine historische Reise zu friesischen Wurzeln

Klaus Terheyden beschreibt in "Friesische Blätter", die auch als http://www.ga-online.de/pages/friesische_blaetter/friesische_blaetter.pdf" heruntergeladen werden kann, detailliert und ausführlich die Geschichte der kleinen Sprachminderheit zwischen Cloppenburg und Papenburg. Er arbeitet vor allem die historische Verbindung des Saterlandes mit Friesland heraus.

Unterrichtswerk "Fryske Taal Rotonde"

Nach mehrjähriger, intensiver Arbeit ist die Übertragung des Unterrichtswerkes "Fryske Taal Rotonde" ins Nordfriesische fertig gestellt. Für den Friesischunterricht in den Kindergärten und den ersten Klassen der Grundschulen liegt es jetzt in den friesischen Dialekten der Inseln Amrum (Öömrang), Föhr (Fering) und Sylt (Sölring) sowie der Bökingharde (Frasch) vor. Das Projekt wurde unterstützt vom Beauftragten der Bundesregierung für Angelegenheiten der Kultur und der Medien.

Alarmierende Kassenlage des Nordfriisk Instituuts

BREDSTEDT (NfI). Das Bredstedter Nordfriisk Instituut kann für das Jahr 2003 keinen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Heinrich Bahnsen, Schatzmeister des Instituts-Trägervereins, präsentierte dem Institutsbeirat, der unter Vorsitz seiner Sprecherin Inken Völpel-Krohn in Bredstedt zu seiner Herbstsitzung zusammentrat, eine Planung, die mit einem Defizit von 53 000 Euro abschließt.

RSS-Feed zu "Neues aus der Nordfriesland"


Nach oben

Druckversion

zurück



Bilder zum Tag des offenen Denkmals in Hattstedt am 13. September 2015

> Hier geht es weiter


shz.de: Husumer Nachrichten

Gedenken an die Opfer des Krieges

Vor 100 Jahren endete das Völkerschlachten: Zum Volkstrauertag gab es in Husum einen Gottesdienst und Kranzniederlegungen.

Einsatz in Husumer Supermarkt

Einsatzkräfte wurden am Sonnabend zu einem Husumer Supermarkt gerufen.

Weitere Meldungen

(Obenstehende Schlagzeilen beruhen auf einem externen RSS-Angebot der shz-Tageszeitung "Husumer Nachrichten". Die vollständigen Artikel werden durch einen Klick auf die Überschriften neu geöffnet.)

Fotofolgen auf WestküsteNet

Brasilien 2015 - Bildergalerie

> Hier geht es weiter

Ein Frühlingsspaziergang durch Hattstedt

> Hier geht es weiter

Rundgang in Friedrichstadt

> Hier geht es weiter

Rund um den Husumer Hafen

> Hier geht es weiter

Langeneß-Bilder

> Hier geht es weiter

Fotos von Amrum

Amrum mit Blick auf die Wattseite -
Hier mehr Fotos von Amrum

Historischer Stadtrundgang durch Husum

Mehr...

Der westliche Teil Eiderstedts

Mehr...

Alle Museen in Nordfriesland wie hier das Haus Peters in Tetenbüll

Näheres hier

Impressionen von der Nordseeinsel Sylt

Mehr...


Fotoimpressionen aus der
Stormstadt Husum

Mehr...

Weitere Themen:

Winter-Deichspaziergang Dockkoog

Vorosterspaziergang in St. Peter-Ording

Hallig Hooge von seiner schönsten Seite

Die Rungholt-Saga

Foto-Bilder vom Helgoland

Wangeroogebilder


Weitere Museumsthemen:

Musealog-Museen im Weser-Ems-Gebiet

Mehr...

Startseite   Friesisch   Regionales   Vermischtes   Links   Impressum